Stricken statt shoppen:
Stars im Woll-Fieber

blake-lively-strick-gr

Do-it-yourself liegt immer noch absolut im Trend – auch bei den Stars und Sternchen. Denn statt sich in schicken Boutiquen neuen Designerfummel zu kaufen, greifen die Celebrities immer häufiger selbst zu Strick- und Häkelnadel. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Die eine Hollywood-Diva wird Mama und entdeckt ihre Hausfrauen-Seite, ein anderer Megastar nutzt die Handarbeit zum Stressabbau und ein Dritter strickt, um zwischen Konzerten und Terminen einfach mal relaxen zu können. Handmade in Hollywood: Wir stellen euch drei Stars vor, die diese besondere Leidenschaft als Hobby entdeckt haben.

Claire Danes

Viele Berliner hatten in den letzten Monaten das Glück, einen Blick auf die Hollywood-Schönheit Claire Danes erhaschen zu können. Während der Dreharbeiten zur neuen Staffel der US-Serie Homeland sah man sie mal an der Spree entlang joggen und in ihren Pausen in Berliner Clubs abtanzen oder gemütlich am Set stricken. Ja, richtig gehört, denn die taffe Schauspielerin, die in der Serie eine CIA-Agentin verkörpert, greift regelmäßig zur Stricknadel, um Abstand von der anspruchsvollen Rolle zu gewinnen. Diese Leidenschaft geht sogar so weit, dass die Kollegen in Berlin ihr eine eigene Strick-Ecke am Set eingerichtet haben – einen Pausenstuhl mit Nadelkissen und Co. versehen. In den Drehpausen zu Homeland seien so zahlreiche einzigartige Strick-Arbeiten entstanden – vor allem Babykleidung für den Nachwuchs im Freundes- und Familienkreis.

Blake Lively

Bekannt geworden durch die Hauptrolle in der Serie “Gossip Girl” hat sich Blake Lively mittlerweile zu einer der begehrtesten Jungschauspielerinnen in Hollywood gemausert. Doch statt großen Hollywood-Blockbustern steht bei der 27-jährigen Blondine momentan ein ganz anderes Projekt im Mittelpunkt: Die eigene Familienplanung. Mit ihrem Gatten Ryan Reynolds, seines Zeichens Schauspieler und laut People Magazine “Sexiest Man Alive 2010″, kümmert sie sich liebevoll um die gemeinsame Tochter James. Und mit den Muttergefühlen hat Blake auch ihre häusliche Seite entdeckt. Schon während der Schwangerschaft sprach sie in Interviews oft von ihrem Plan, endlich stricken zu lernen, um eigene Kreationen anfertigen zu können. Kein Wunder, denn ihr größtes Vorbild ist laut eigenen Aussagen Martha Stewart. Ihre Strickkreationen hat sie inzwischen auch auf den Markt gebracht: eigens designte Handtaschen, die sie nach ihrer kleinen Tochter “James” benannt hat.

Harry Styles

Unser letzter Strick-Fan ist überraschenderweise keine weitere Hollywood-Schönheit mit Muttergefühlen, sondern ein heißbegehrter Teenie-Star: Harry-Styles, Mitglied der Boyband One Direction. Der Sänger nutzt am liebsten die Pausen zwischen Soundcheck, Show und Weitereise zum Stricken. Das verriet Harry im letzten Jahr in einem Interview während der ausverkauften “Where we are”-Tournee. Mit Stricknadeln und Wollknäueln bepackt, könne er sich zurückziehen und vom stressigen Tour-Alltag abschalten. Über den Spott seiner Bandkollegen kann er gut hinwegsehen, so der 21-Jährige selbstbewusst.

Mit dem Strickfieber infiziert?

Ihr wollt es Hollywood gleichtun und bald eure eigenen Strick-Kollektionen tragen? In zahllosen Do-it-yourself-, Strick- und Häkel-Blogs zeigen euch waschechte Strick-Experten, wie es richtig geht. Keine Geduld? Kein Problem! Denn schon längst sind die virtuellen Regale von Modeshops wie Mona.de wieder prall gefüllt mit kuschelig warmer Wintermode und einer Vielzahl an Strickpullis, Mützen, Schals und Accessoires.

Wer sich selbst an die Wolle wagen möchte, findet im Folgenden eine Übersicht der besten Strick- und Häkelblogs:

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de