Aussehen wie die Stars:
Die Modelinien der Promis machen es möglich

Cathy Hummels (Foto: HauptBruch GbR)

Stars geben die Trends vor: Neue Designs, neue Looks, neue Accessoires. Immer mehr Promis bringen momentan auch ihre eigenen Modekollektionen auf den Markt. Während Til Schweiger seine Vorliebe für Kaschmir-Pullis in seinem Onlineshop “Barefootliving” zur Schau stellt, zieht im Sommer Spielerfrau Cathy Hummels mit Wildleder-Shorts und Seide nach. Wir verraten, mit welchen Kreationen die Stars überzeugen wollen und können.

  • Cathy Hummels

    Nicht zum ersten Mal sorgt Cathy Hummels für Gesprächsstoff: Die Münchnerin ist jetzt nicht mehr nur Spielerfrau und Model, sondern versucht sich auch als Designerin. Schon auf der Fashion Week in Berlin im Januar hat die Frau von Nationalspieler Mats Hummels ihre erste eigene Kollektion vorgestellt.

    Im Sommer soll diese nun in die Läden kommen.Vorbild der 28-Jährigen ist nach eigenen Angaben die Fashion-Ikone Victoria Beckham. Eines haben die beiden schon gemeinsam: einen Fußballer zum Mann und die Vorliebe für teure Mode. Die Teile aus der “N. Y. Capsule Collection curated by Catherine Hummels” sind hauptsächlich aus edlen Stoffen wie Kaschmir und Seide gefertigt; ein Pullover der Spielerfrau kostet knapp 1.000 Euro.

    Seit neuestem wird Cathy Hummels auch mit Luxusschmuck von Cadenzza ausgestattet, einer Tochterfirma vom Kristall-Riesen Swarovski. Eine wesentlich preiswertere Alternative für Fans der schönen Cathy sind da die Damen-Accessoires von Marken-Onlineshops wie Peter Hahn. Ob die Spielerfrau mit ihrem Look ähnlich großen Erfolg wie “Posh Spice” haben wird, bleibt abzuwarten.

  • Bono

    Auch U2-Sänger Bono ist unter die Modedesigner gegangen, eine Überraschung für diejenigen, denen der U2-Sänger modisch bisher nur wegen seiner Lederjacken und Sonnenbrillen aufgefallen ist. Genau daraus versucht der Musiker aber ein Geschäft zu machen und anderen Menschen zu helfen.

    Denn Bono, der zuletzt durch ein Gratisalbum für Apple-Kunden zum Start des iPhone 6 in die Schlagzeilen geraten ist, leidet unter einer Form des Grünen Stars. Er trägt die Sonnenbrillen also genauso wie Xavier Naidoo, um seine empfindlichen Augen vor Licht zu schützen.

    Um anderen Betroffenen zu helfen, hat Bono nun zusammen mit dem Brillen-Hersteller Revo eine eigene Sonnenbrillen-Kollektion entworfen. Dem Sänger geht es dabei nicht in erster Linie um Profit, sondern um den guten Zweck: Ein Teil des Verkaufserlöses wird gespendet, um Menschen mit Augenproblemen zu helfen.

  • Beyoncé

    Was “Queen B” anpackt, gelingt eigentlich immer: mit ihrer Topshop-Kollektion “Ivy Park” kann Superstar Beyoncé das ab dem 14. April erneut beweisen. Dann bringt die Sängerin nämlich ihre erste Sportkollektion in die Läden. Schon jetzt zeigt sie sich in einem zweiminütigen Werbeclip extrem fit und sexy.

    Im Video erklärt Beyoncé die Beweggründe für den Launch ihrer eigenen Marke, während sie beim Trainieren verschiedene Outfits präsentiert. Wer das Frühjahr also noch dafür nutzen will, die letzten Kilos für die perfekte Bikini-Figur abzutrainieren, kann dabei in den gleichen Klamotten wie Beyoncé zu stecken, wenn auch nicht in derselben Haut.

    Die Kollektion umfasst Badeanzüge, Leggings, Tops und Sport-BHs sowie Sportkleidung und ist sowohl in über 50 Ländern erhältlich als auch online.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich