„Bauch-weg“-Trainer Manny Bischof – Fitness- und Gesundheitstipps vom Profi

Deutschland muss fitter werden! Dieses Motto hat sich Manny Bischof auf die Fahne geschrieben. Der Fitness-Pionier trainiert seit über 30 Jahren Menschen und hat ein eigenes Fitnessprogramm für zu Hause entwickelt. Er selbst ist mit 56 Jahren gut durchtrainiert, hat einen Wasdchbrettbauch. Das kann jeder erreichen, meint Manny Bischof. Wichtigste Voraussetzung: Umdenken. „Das größte Problem in unserer Gesellschaft ist das ständige Sitzen, fast so problematisch wie das Rauchen. Also steht auf und fangt an euch zu bewegen und dann wird es besser!“ sagt Bischof.

Die Tops für einen gesunden Körper

Schritt 1: Bewegung in den Alltag einbauen! Morgens zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Bäcker die Brötchen holen. Die Treppe benutzen, nicht den Fahrstuhl. Bewegung, Bewegung, Bewegung!

Schritt 2: Täglich eine Übung machen die dich ein wenig ins Schwitzen bringt – zum Beispiel die altbewährten Crunchies. Zehn Stück, kurze Pause und nochmal zehn.

Schritt 3: Auf die Ernährung achten und einige Kalorien-Fallen weglassen.

Die Flops in der Ernährung

Manny Bischof kennt die heimlichen und ganz schlimmen Dickmacher, die uns ständig verführen. Manny Bischof: „Die größten Flops in der Ernährung sind einmal Fast Food, Frittiertes und vor allem Fertiggerichte. Da ist sehr viel Zucker drin, also Finger weg davon!“

Aufgepasst auch bei Brot und Gebackenem. Der Experte klärt auf: „Das Weizenmehl ist schlecht. Das wird hauptsächlich in der Tiermast eingesetzt damit die Tiere schneller schlachtreif werden und wir sollten es eigentlich vermeiden damit wir nicht zunehmen. Viel besser ist es auf andere Getreidesorten auszuweichen, die besser für unseren Körper sind.“

Fazit: Der Weg zur Traumfigur ist nicht immer einfach, aber oft leichter als man denkt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de