Lemmy Kilmister:
Muss Konzert abbrechen

Lemmy Kilmister

Die Gesundheit von Lemmy Kilmister ist ja schon seit längerem etwas angegriffen. Ganze Tourneen hatte er wegen seiner Unpässlichkeit zuletzt absagen müssen.

Gestern, einen Tag vor der Veröffentlichung des neuen Motörhead-Albums “Bad Magic”, stand der 69-Jährige in Salt Lake City wieder auf der Bühne – allerdings nicht lange.

Schon nach einigen wenigen Songs musste der Sänger das Konzert abbrechen. Auf der Facebook-Seite der Band heißt es dazu, Lemmy bedauere es sehr, das Konzert nicht zu Ende gebracht zu haben.

Auf Grund der Höhe, in der Slat Lake City liegt, sei die Luft sehr dünn gewesen, womit der Rocker nicht gut zurecht gekommen sei. Er hätte einfach Probleme beim Atmen gehabt, heißt es.

Erst kürzlich hatte Kilmister in einem Interview mit “Kerrang!” erklärt, dass er seiner Gesundheit zuliebe seinen Zigaretten-Konsum stark eingeschränkt hätte und sogar auf seinen geliebten Whisky verzichten würde. Die Mischung mit Cola sei seiner Diabetes-Erkrankung nicht zuträglich, deshalb trinke er jetzt nur noch Wodka mit Orangensaft.

The people are great, but the air is just too thin. The high altitude makes it difficult for breathing, and that’s what…

Posted by Official Motörhead on Donnerstag, 27. August 2015

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich