Carly Simon:
Lüftet “You’re So Vain”-Geheimnis

Carly Simon (Foto: Amanda Borland)

Jahrzehnte lang machte Carly Simon ein Geheimnis daraus, wen sie in ihrem Hit “You’re So Vain” aus dem Jahre 1972 besingt. Zumindest teilweise bringt die Sängerin nun Licht ins Dunkel.

Dem “People”-Magazin verriet sie, dass die zweite Strophe ihrem Ex-Freund Warren Beatty gewidmet sei. Allerdings sei der Hollywood-Star davon überzeugt, dass der ganze Song von ihm handeln würde.

Dem sei aber nicht so, erklärt Simon weiter. Es gebe noch zwei weitere Männer, die in dem Lied besungen werden. Um wen es sich dabei handelt, wollte Simon jedoch nicht preis geben.

Seit der Song erschienen ist, rätselt alle Welt, wer die Vorlage für den Text gegeben haben könnte. In dem Song geht es um jemanden, der so eingebildet ist, dass er glaubt, das Lied würde von ihm handeln.

Neben Beatty zählten auch Mick Jagger, Cat Stevens und James Taylor zu den vermuteten Kandidaten.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Amanda Borland

von Hirsch Heinrich