Adele boykottiert Streaming-Dienste:
“25” nur als CD und Download

Adele

Heute ist es endlich soweit. Das von den Fans sehnlichst erwartete neue Album25” von Adele steht endlich beim Plattenhändler.

Allerdings steht es auch wirklich nur dort. Adele hat sich nämlich kurzfristig dazu entschlossen, Streaming-Diensten wie Spotify oder Apple Music die kalte Schulter zu zeigen. Wer das neue Werk also hören möchte, kommt nicht darum herum die CD oder einen Download zu kaufen.

Laut der “New York Times” hätte Adele die Firmen gerade einmal 24 Stunden vor Erscheinen des Albums über ihre Entscheidung informiert. Eine Begründung nannte sie aber nicht.

Adele folgt damit ihrer Kollegin Taylor Swift, die ihr Album “1989” nicht auf Spotify sehen wollte und die Streaming-Plattform medienwirksam boykottierte. Als Grund gab sie an, Streaming-Dienste würden die Künstler angeblich ausbeuten.

In der Folge zogen die Verkaufszahlen für die CD mächtig an und füllten ihre Kassen gewaltig. Kurz vor Weihnachten wird wohl auch Adele auf diesen Effekt spekulieren.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich