Ryan Reynolds schickt Hugh Jackman Muffins


Ryan Reynolds versuchte, Hugh Jackman mit Muffins von einem weiteren Auftritt als Wolverine zu überzeugen.
Der 48-jährige Schauspieler beteuert, dass seine Darstellung in ‚Logan‘ sein letzter Auftritt als ‚X-Men‘-Held wird. Sein Kumpel will das jedoch nicht glauben und versucht, den Filmstar zu überreden, in der Fortsetzung von ‚Deadpool‘ noch einmal in der Rolle des Werwolf-Mutanten aufzutreten. Auf die Frage, ob er sein Telefon bereits ausgeschaltet habe, um Reynolds‘ Anrufen zu entgehen, antwortet Jackman in ‚The Project‘: „Es ist nicht nur ausgeschaltet. Muffins! Also wirklich, Kumpel, Muffins?!“ Laut dem Australier habe Reynolds sogar Streusel und kleine Herzchen auf den süßen Leckereien verteilt, um ihn von seiner Teilnahme an dem Filmprojekt zu überzeugen.

Für seine Rolle als Wolverine hielt Jackman über Jahre hinweg streng Diät und trainierte regelmäßig im Fitnessstudio, um seine Muskeln zu stählen. Vor einigen Tagen gab er zu, dass er früher selbst in einem Studio arbeitete, sich dort aber lieber über die durchtrainierten Kerle lustig machte, anstatt selbst Gewichte zu stemmen. „Vor ‚X-Men‘ habe ich in meinem Leben nie Gewichte gestemmt“, verriet der Hollywoodstar, „ich habe in einem Fitnessstudio gearbeitet und mich über all die Kerle im Kraftraum lustig gemacht. Ich dachte, dass die Art, wie sie sich selbst zwei Stunden am Tag im Spiegel betrachten, lächerlich ist.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.