Mel Gibson:
Unterstützung für Holocaust-Opfer

Mel Gibson

Mel Gibson hilft Überlebenden des Holocausts.
Der 61-Jährige musste sich zuletzt mit den Vorwürfen des Anti-Semitismus auseinandersetzen. Außerdem sorgte er in den letzten Jahren mit Rassismus- und Sexismus-Skandalen für Schlagzeilen. Doch nun sieht es so aus, als wolle der Hollywood-Star sein Bad Boy-Image ablegen. Die Schauspielerin Zane Buzby (‘Viel Rauch um Nichts’) erzählt: “Mel Gibson hilft Holocaust-Überlebenden in acht Ländern, das ist beachtlich. Ich habe viel Respekt für Leute, die ihr Leben in eine andere Richtung gedreht haben. Ich denke, dass jeder Fehler im Leben macht. Meiner Meinung nach ist der entscheidende Beweis dafür, welche Art Mensch du wirklich bist, was du aus diesen Fehlern machst.”

Laut Buzby sei Gibson nun ein geläuterter Mensch. “Er hat sich selbst erzogen. Er macht jetzt philanthropische Arbeit und ich denke, dass seine Handlungen sehr für sich sprechen… und mit seinen Aktionen hat er vielen Leuten geholfen.” Momentan engagiere sich der ‘Braveheart’-Star bei dem ‘Survivor Mitzvah Project’. Dieses leistet Notfall-Hilfe für Überlebende des Holocaust in Osteuropa. “Das Ziel des ‘Survivor Mitzvah’-Projektes ist, sicherzustellen, dass kein Holocaust-Überlebender, der die dunkelsten Tage der menschlichen Geschichte durchmachen musste, jemals wieder hungrig ist, leiden muss, vergessen oder benachteiligt wird”, erklärt Buzby.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang


Zum Thema passendes Video