Killerpilze rocken wild:
…und Weihnachten geht’s brav in die Kirche!

Wir treffen die erfolgreiche und wahrscheinlich jüngste Punk-Rockband Deutschlands in Berlin! Im Columbia Club präsentierten die vier Jungs das Playstation-Videospiel „Guitar Heroes 2“ wobei man auf einer Plastikgitarre einen Rockstar mimen soll. Die Jungs haben sichtlich Spass beim Testen des Spiels. Dann rocken die Killerpilze aber lieber richtig auf der Bühne. Cool grölen die jungen Bayern – manchmal auch etwas schief – in die Mikrofone.

Auch ihren Hit „Richtig scheiße“ geben sie zum Besten. In Frühjahr 2006 landeten die Killerpilze mit diesem Songdebüt einen Charterfolg. Auch ihr Album „Invasion der Killerpilze“ schaffte es in Deutschland bis auf Platz 2 der Charts.

Beim Fotoshooting posieren Jo, Fabi, Mäx und Schlagi frech und machen einen auf ganz böse mit Stinkefinger. Drummer Fabi ist mit 13 Jahren der jüngste Killerpilz. An seinem Schlagzeug auf der Bühne hängt ein Teddybär und auf Fabis Shirt steht „Sex, Drums & Rock’n Roll“. Fabi erklärt: „Sex vielleicht noch nicht aber Drums and Rockn’n Roll auf jeden Fall!“ Auch die anderen Killerpilze gestehen, dass sie derzeit solo seien.

Und wie es sich für eine Teenagerband gehört, versprechen die Killerpilze zur Weihnachtszeit brav zu sein. Fabis großer Bruder Johannes (17, Frontsänger) erklärt: „Auf jeden Fall! Kirche ist auch angesagt. Aber kein Stress.“ Fabi dazu: „Wir haben schon ein bisschen Plätzchen gebacken. Das macht auch immer Spass! Da kommt das winterliche Feeling so rüber. Es gehört einfach in jedem Jahr dazu.“

Streitereien mit konkurrierenden Teenie-Bands wie Tokio Hotel oder US5 kommentieren die Killerpilze so: „Da gibt es keine Konkurrenz, warum auch?! Wir machen alle verschiedene Musik. Wir sprechen verschiedene Leute an und es sind einfach Kollegen. Es ist nicht so, wie überall beschrieben, dass wir die Bands hassen, zum Beispiel Tokio Hotel oder US5. Das ist völliger Schmarrn.“

Im Gegensatz zu ihren Konkurrenten auf dem Markt der Teenie-Bands drücken die Killerpilze, wie ganz normale Jugendliche, die Schulbank. Kein Wunder: Als Schulband hatten sie schliesslich ihre ersten Auftritte. Trotz ihres Erfolgs wollen sie ihre Abschlüsse machen. Das ist doch Mal ein ganz anständiges Vorbild für manche junge Fans.

Killerpilze

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de