David Garrett und Leslie Mandoki:
Rocken für Kanzlerin Angela Merkel

Jede Menge Prominenz und viele Medien waren in die CDU-Zentrale in das Konrad-Adenauer-Haus gekommen, um die 10. Medianight zu feiern. Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte sich an diesem Abend sehr gelöst und hatte die Lacher auf ihrer Seite.


Merkel: „Das ist eines der Highlights unserer jährlichen Arbeit. Eine sehr spannende Mischung aus harter Arbeit im medienpolitischen Bereich gemischt mit viel Unterhaltung und einem Open-End, das ich noch nie erlebt habe hier … Wenn ich am nächsten Tag hier reinkomme ist dann meistens leer.“

Über die neuen Medien erklärte die Kanzlerin: „Internet hin und her – ich bin trotzdem der Überzeugung, dass eine Fähigkeit zum Lesen erhalten bleiben sollte und nicht nur reduziert auf Abkürzel bei verschiedensten Sorten der Nachrichtenübermittlung.“

Dann begrüßte sie die Stargäste des Abends: David Garrett heizte zusammen mit Leslie Mandoki und den Soulmates kräftig ein. Von „Fluch der Karibik“ über einen rockigen Vivaldi bis hin zu Nirvana gab der Stargeiger Vollgas. David Garrett sagte danach: „Es ist immer wieder eine große Freude für sie zu spielen und auch für Euch natürlich. Vor allem mit Leslie musizieren zu dürfen!“

Angela Merkel wurde anschließend zur „Moderatorin“ und interviewte David Garrett auf der Bühne. Merkel: „Was meinen Sie? Vivaldi, hat der das schon im Ohr gehabt, wie sein ‚Sommer’ klingt?

Garrett: „Weiß ich nicht. Aber alle großen Komponisten waren ja immer ihre Zeit voraus … Ich hoffe, er wäre nicht zu enttäuscht.“

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname *

E-Mail-Adresse *

Anschrift *

Postleitzahl *

Ort *



Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.