Erster Auftritt nach Trennung:
Jasmin Madeleine Weber singt gegen Homophobie

Jasmin Madeleine Weber (Foto:  HauptBruch GbR)

Weltpremiere am Brandenburger Tor! Zum 11. Mal wurde der Internationale Tag gegen Homophobie und Transphobie in Berlin (IDAHOT) begangen und es gab prominente Unterstützung. Jasmin Madeleine stellte erstmals drei Songs ihres in Kürze erscheinenden Albums „Frieden“ vor.

Für die Schauspielerin und Sängerin war es der erste öffentliche Auftritt nach der Trennung von ihrem Ehemann und Popstar Adel Tawil.

Auf der Bühne sang Jasmin von Liebe, Beziehung und Frieden und erklärte: „Liebe gehört frei. Und Liebe kennt kein Geschlecht und keine Religion, keine Hautfarbe. Liebe ist Liebe.“

In einer Schweigeminute gedachte Jasmin außerdem den Homosexuellen und Transsexuellen, die in über 70 Ländern diskriminiert und verfolgt werden.

Mehr zum IDAHOT2015

Jasmin Madeleine Weber gedenkt mit Aktivisten in einer Schweigeminute bei IDAHOT 2015 in Berlin den verfolgten Homo- und Transsexuellen auf der ganzen Welt

Jasmin Madeleine Weber gedenkt mit Aktivisten in einer Schweigeminute bei IDAHOT 2015 in Berlin den verfolgten Homo- und Transsexuellen auf der ganzen Welt

Jasmin Madeleine Weber bei ihrem ersten Solo-Auftritt nach der Trennung von ihrem Mann Adel Tawil

Jasmin Madeleine Weber bei ihrem ersten Solo-Auftritt nach der Trennung von ihrem Mann Adel Tawil

Jasmin Madeleine Weber singt bei ihrem Auftritt beim IDAHOT 2015 in Berlin gegen Homophobie und Transphobie

Jasmin Madeleine Weber singt bei ihrem Auftritt beim IDAHOT 2015 in Berlin gegen Homophobie und Transphobie

Jasmin Madeleine Weber bei ihrem Auftritt beim IDAHOT 2015 in Berlin

Jasmin Madeleine Weber bei ihrem Auftritt beim IDAHOT 2015 in Berlin

Jasmin Madeleine Weber bei ihrem Auftritt beim IDAHOT 2015 in Berlin vor dem Brandenburger Tor

Jasmin Madeleine Weber bei ihrem Auftritt beim IDAHOT 2015 in Berlin vor dem Brandenburger Tor

Jasmin Madeleine Weber bei ihrem Auftritt beim IDAHOT 2015 in Berlin vor dem Brandenburger Tor

Jasmin Madeleine Weber bei ihrem Auftritt beim IDAHOT 2015 in Berlin vor dem Brandenburger Tor

Jasmin Madeleine Weber und Aktivisten fordern beim IDAHOT 2015 in Berlin ein Ende von Homo- und Transphobie

Jasmin Madeleine Weber und Aktivisten fordern beim IDAHOT 2015 in Berlin ein Ende von Homo- und Transphobie

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Sebastian Bruch