James Righton:
Knightley-Ehemann pleite?

Steht Keira Knightleys Ehemann James Righton vor der Pleite? Wie die britische „Sun“ berichtet hatte der 31-Jährige ein Jahreseinkommen von schlappen 6.800 Euro.

Zum Vergleich: Keira Knightley kam im selben Zeitraum auf etwa 5,6 Millionen Euro. Die Situation ist für James also alles andere als befriedigend. Das Paar hat im Mai ihr erstes Kind bekommen und Righton will da natürlich seinen Anteil leisten.

Nach der Trennung seiner Band „The Klaxons“ gestaltet sich das allerdings als schwierig. Auch die Firma „Galloping Faster“, die er mit seinen ehemaligen Band-Kollegen führt, läuft nicht so erfolgreich wie er hofft. Bis März 2014 verbuchte man dort Einnahmen in Höhe von 20.00 Euro. Geteilt durch drei, bleibt nicht so viel übrig.

Auch die Projekte, an denen er sich versucht, sind nicht von Erfolg gekrönt. Ans Aufgeben will er aber noch lange nicht denken. Bis dahin zahlt eben seine Frau Keira alles. Zuletzt kaufte sie das neue Haus der beiden in London für knapp vier Millionen Pfund.

Keira Knightley und James Righton

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich