Taylor Swift:
Triumphiert gegen Apple

Taylor Swift scheint eine der wenigen erfolgreichen Vertreterinnen der Musikbranche zu sein, die Stil genug hat, sich gegen merkwürdige Praktiken von Streaming-Diensten wie Spotify und jetzt auch Apple zu wehren.

Im ersten Coup zog sie bei Spotify ihre Musik raus, weil ihr die mit Werbung versehene Gratisversion nicht gefiel. Jetzt hat sie sich Apple vorgenommen, die in absehbarer Zeit einen eigenen Streaming-Dienst auf den Markt bringen wollen. Die Veröffentlichung sollte mit einer dreimonatigen Appetizer-Version gestartet werden. Der Haken: null Einnahmen für die Künstler!

Nicht mit Taylor Swift, die sich mit einer langen Nachricht auf „Tumblr“ gegen den Giganten Apple wendete und dieses Vorhaben mit einem freundlichen aber bestimmten Vergleich kritisierte.

Apples Reaktion kam prompt. Der Konzern äußerte gegenüber „Recode“, dass ein Umdenken stattgefunden habe und man nun einen Sondertarif anbieten wolle.

Taylor Swift

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich