Nick Cave trauert:
Sohn tödlich verunglückt

Der Sohn des Musikers Nick Cave ist am Dienstagabend bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der 15-jährige Arthur ist in Brighton, England, von einer Klippe gestürzt.

Als er mit lebensgefährlichen Verletzungen gefunden wird, wird er ins Krankenhaus gebracht, stirbt aber wenig später. Die Klippen in Brighton sind teilweise steile 100 Meter tief und als Unglücksort bekannt.

Wie die BBC berichtet, war Arthur, der einen Zwillingsbruder hat, mit Schulkameraden unterwegs, als der Unfall passierte. Warum er jedoch in die Tiefe stürzte, ist unbekannt. Doch die Polizei geht nicht von etwas Verdächtigem aus.

Nick Cave war mit seiner Familie an der Unglücksstelle, konnte jedoch aus Trauer nicht mit seiner Frau Susie und dem Zwillingsbruder Earl ganz zu den Klippen gehen. Er blieb am Auto.

An der Unglücksstelle haben etliche Schulkameraden Blumen und Karten abgelegt. Arthur war sehr beliebt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich