Désirée Nick:
Lästert über Sommer-Dschungel-Camper

Désirée Nick (Foto: HauptBruch GbR)

Noch knappe zwei Wochen, und die erste Sommer-Ausgabe des Dschungel-Camps flimmert über die Bildschirme. Das Konzept der Show sieht vor, dass ehemalige Dschungel-Kandidaten gegeneinander antreten und um einem Platz im Australischen Busch kämpfen.

Nicht mit dabei sein wird allerdings Désirée Nick. Die Kabarettistin ist 2004 Dschungel-Königin geworden und erklärte nun der “Münchner Abendzeitung”, sie hätte “da nichts zu suchen.”

Es gebe für sie schlicht keinen Grund noch einmal in den Dschungel ziehen zu müssen. “Ich habe das Format zu Glanzzeiten erlebt. Ich bin die einzige, die bei neun Prüfungen jedes Mal die Höchstzahl an Sternen geholt hat. Ich muss mich da nicht mehr beweisen und lebe in der Vergangenheit”, so Nick.

Alle, die jetzt bei “Ich bin ein Star – Lass mich wieder rein” mitmachen würden, wären doch nur des Geldes wegen dabei, mutmaßt die 58-Jährige. “Sobald es Geld abzuholen gibt, stehen selbst die Leute Schlange, die sich sonst nie außerhalb der eigenen Komfortzone bewegen.”

Besonders Michael Wendler bekommt von Nick sein Fett weg. “Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Herr Wendler ist wie einige andere bei seiner ersten Dschungelcamp-Teilnahme freiwillig ausgeschieden. Er hat frühzeitig das Handtuch geschmissen, hat sich selbst für untauglich erklärt; wollte, statt zu kämpfen, lieber heim zu Mami. Er hatte nicht die Eier, das Ding auszusitzen”, lästert sie mit gewohnt spitzer Zunge.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich