Angelina Jolie:
Plant neues Kriegs-Drama

Angelina Jolie

Angelina Jolie macht sich seit einiger Zeit nicht nur als Schauspielerin einen Namen, sondern auch als Regisseurin. Erst kürzlich hat sie die Biografie des Kriegshelden Louis Zamperini in dem Streifen “Unbroken” filmisch umgesetzt.

Nun wurde bekannt, dass sie sich ein neues Projekt gesichert hat. Laut verschiedener Medienberichte wird sie für den Online-Video-Dienst “Netflix” ein Drama über die Erlebnisse einer Überlebenden des Pol Pot Regimes drehen. Während der Herrschaft der Roten Khmer in Kambodscha haben mehr als 1,7 Millionen Menschen ihr Leben verloren.

Der Film soll auf den Erinnerungen von Loung Ung basieren, die sie in dem Buch “First They Killed My Father: A Daughter of Cambodia Remembers” festgehalten hat. Das Drehbuch wurde von Jolie und Ung gemeinsam adapriert.

Wie Jolie erklärte, habe die Arbeit mit Ung ihr Verständnis davon vertieft, wie Kinder Krieg erleben. Auch die Verbindung zu Kambodscha sei durch die Arbeit gestärkt worden. Jolies Sohn Maddox ist in dem Land zur Welt gekommen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich