Bobbi Kristina Brown:
Tochter von Whitney Houston gestorben

Nachdem sie fast ein halbes Jahr im Koma lag, ist Bobbi Kristina Brown laut verschiedenen Medienberichte am 26. Juli 2015 in einem Hospiz in Atlanta gestorben. Sie wurde nur 22 Jahre alt.

“Sie ruht nun endlich in Frieden in den Armen Gottes”, ließ die Houston Familie laut “Entertainment Tonight” in einer Mitteilung verlauten. “Wir wollen noch einmal allen für ihre enorme Menge an Liebe und Unterstützung in diesen vergangenen Monaten danken.”

Bobbi Kristina wurde am 31. Januar 2015 leblos in ihrer Badewanne gefunden – genau wie knapp drei Jahre zuvor ihre Mutter Whitney Houston. Nach der Wiederbelebung wurde die Junge Frau ins künstliche Koma versetzt, aus dem sie nicht wieder erwachte.

Vor knapp drei Wochen hatte man Bobbi Kristina von der Intensivstation in ein Sterbehospiz verlegt, da nach Ansicht der Ärzte keine Hoffnung bestand, dass sich die 22-Jährige jemals wieder erholen würde. Sie Schäden am Gehirn seien zu massiv gewesen.

Whitney Houston und Tochter Bobbi Kristina Brown

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich