Birol Ünel:
Absturz?

Birol Ünel (Foto: HauptBruch GbR)

Birol Ünel war einst ein gefeierter Schauspiel-Star. Besondere Bekanntheit erlangte er durch seine Rolle in dem preisgekrönten Drama “Gegen die Wand”. Doch in den letzten zehn Jahren ging es stetig bergab und Ünel verfiel dem Alkohol.

Nun der traurige Tiefpunkt. Die “Bild-Zeitung” veröffentlichte ein Foto des 53-Jährigen, auf dem er auf einer Treppe am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg schlafend zu sehen ist. Wie er dem Blatt erklärte, müsse er seit drei Tagen auf der Straße schlafen. Er habe den Schlüssel zu der WG, in der er derzeit untergekommen sei, verloren und die Mitbewohner seien im Urlaub. Er habe auch niemanden anrufen können, da die Batterie seines Handys leer sei, so Ünel weiter.

“Das ist eine Misere, ich muss mich reorganisieren und eine Bude finden”, erklärt er. Er würde noch Geld aus einer “spanischen Produktion” erwarten, dann könne er sich eine Miete bis zu 600 Euro leisten, sagt er weiter. Wie es aber kurzfristig weitergehen soll, weiß der Mime nicht.

Zumindest was seinen Alkohol-Komsum betrifft sieht sich Ünel auf einem guten Weg. “Ich bin in der Reduktion, trinke maximal vier bis fünf Bier am Tag.” Und er bleibt optimistisch. “Ich werde das schon irgendwie rocken”, sagt er.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich