Emile Hirsch:
Wandert hinter Gitter

Emile Hirsch

Hollywood-Star Emile Hirsch war im Januar Gast einer Party auf dem Sundance Film Festival, benahm sich dort aber mehr als daneben und hat dafür nun die Quittung bekommen. Auf besagter Party hatte Hirsch eine Mittarbeiterin eines Filmstudios gewürgt und zu Boden geworfen.

Wie “TMZ.com” nun meldet, hat sich Der Schauspieler vor Gericht für schuldig bekannt und wurde zu einer Haftstrafe von 15 Tagen, 50 Stunden Sozialdienst und 4750 Dollar Schmerzensgeld verurteilt.

Hirsch war zum Zeitpunkt der Tat angeblich stark angetrunken. Dem Richter erklärte er, er habe nur noch wenige Erinnerungen an die betreffende Nacht. Sein Anwalt ergänzte, dass Hirsch direkt nach der Tat in eine Entziehungsklinik gegangen sei und seither keinen Tropfen Alkohol mehr getrunken habe.

Das recht milde Urteil sei laut “TMZ.com” auf Grund des Geständnisses zustande gekommen. Anderenfalls hätten Hirsch bis zu fünf Jahre Knast gedroht.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich