Selena Gomez:
Verlor ihre Unschuld an Justin Bieber

Der „Sunday Times“ hat Selena Gomez jetzt verraten, dass sie mit 13 einen Keuschheitsring bekam. Doch als sie mit Justin Bieber zusammen war, brach sie ihr Keuschheitsgelübde. Die beiden waren einander 2009 von Selenas Mutter vorgestellt worden.

2011 dateten die beiden dann offiziell, da war er gerade mal 17 und sie knapp 19. Und dann erging es ihr wohl so wie auch Britney Spears mit ihrem Justin: kaum waren sie zusammen, war der Ring auch schon vergessen. Während Britney noch ganz lange beteuerte, Jungfrau zu sein, legte Selena ihren Ring ab.

„Ich habe nicht gedacht, dass ich irgendetwas Schlechtes tue, als ich mich verliebt habe“, wird sie im Interview zitiert.

Jedoch findet sie jetzt wohl selbst, dass das Interview etwas verzerrt darstellt, was wirklich war. Ein Tweet der 23-Jährigen klingt zumindest so: „Ich bin enttäuscht zu sehen, dass Interviews, die ich kürzlich gab, immer noch so klingen wie die, die ich mit 16 gegeben habe.“

Ihre einstige Beziehung mit Biebs scheint die Sängerin wohl loswerden zu wollen.

Justin Bieber und Selena Gomez

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich