Tamara Ecclestone:
Pro „Stillen in der Öffentlichkeit“

Milliardärs-Tochter in der Kritik! Vor einigen Wochen teilte Tamara Ecclestone ein Foto auf Instagram, dass sie beim Stillen ihrer Tochter Sophia zeigt.

Viele ihrer Follower hatten damit allerdings ein Problem, da es in aller Öffentlichkeit im Pool stattgefunden hat. Nun wehrt sich die 31-Jährige im Interview mit dem „Fabulous“-Magazin.

„Wir alle essen in der Öffentlichkeit. Warum sollten Babys das nicht tun? Stillen ist jetzt Teil meines Mutter-Daseins. Meine Brüste sind dafür gemacht worden, Milch abzugeben“, erklärte Tamara.

Ob sie diesen Vergleich einfach so aufstellen kann, ist fraglich. Doch eins ist klar: Die Tochter von Bernie Ecclestone wird es wieder tun, da sie es für eine ganz normale Sache hält und sie dafür sorgen will, dass auch andere das tun. Die 17-Monate alte Sophie scheint jedenfalls nichts dagegen zu haben.

Tamara Ecclestone

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich