Sorge um Matthias Reim:
Nach Konzertabsage im Krankenhaus

Matthias Reim (Foto: HauptBruch GbR)

Matthias Reim versetzt seine Fans derzeit mächtig in Sorge. Wie die “Bild-Zeitung” berichtet, liegt der Sänger mit einer Herzmuskel-Entzündung im Krankenhaus.

Offenbar hat der 57-Jährige eine Grippe verschleppt, was sich nun bitter rächt. Sein Manager, Dieter Weidenfeld, erklärte gegenüber dem Blatt: “Wir müssen alles tun, dass Matthias wieder gesund wird. Das ist jetzt das Allerwichtigste.”

Reim hatte schon am letzten Donnerstag sein Konzert in Gelsenkirchen absagen müssen. Damals hieß es in einer offiziellen Mitteilung des Konzertveranstalters jedoch noch, Reim leide an den Spätfolgen einer Leistenbruch-Operation, der er sich vor einigen Monaten unterzogen hätte.

In dem Statement hieß es auch, dass nur dieses eine Konzert betroffen sei und Reim am 5. September 2015 wie geplant in Berlin auf der Bühne stehen werde. Das wird nun wohl nicht mehr zu halten sein.

Schon im März hatte Reim gegenüber TIKonline.de eingestanden, zu wenig auf seine Gesundheit zu achten. Er erklärte: “Zu wenig! Ich arbeite sehr viel. Ich bewege mich auch so viel, weil ich auch so ein unruhiger Geist bin. Deswegen brauche ich keinen Sport zu machen. Ich stehe so viel auf Bühnen. Da bewege ich mich auch viel. Das ist dann so das wöchentliche Megatraining. Ich müsste gesünder essen. Aber ich habe keine Zeit. Ich habe einfach keine Zeit.”

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich