Rihanna:
Anti-Pelz-Demo bei Parfüm-Premiere

Rihanna

Am Montag stellte Rihanna ihr neues Parfüm “RiRi” in einem Kaufhaus in New York vor. Eigentlich ein recht unspektakuläres Ereignis, hätten sich nicht einige Tierrechts-Aktivisten unter das Publikum gemischt, wie “TMZ.com” meldet.

Lautstark und mit Transparenten bewaffnet prangerten sie Rihannas Vorliebe für Pelz und Lederwaren an. Natürlich schritten sofort Sicherheitsleute ein und entfernten die Protestierenden recht rüde aus dem Raum. Das hielt diese aber nicht davon ab, ihren Protest in den Gängen des Kaufhauses fortzuführen.

Für Rihanna ist es nicht das erste Mal, dass sie mit Tierschützern aneinander gerät. So wurde sie 2012 scharf von der Organisation PETA kritisiert, weil sie sich in Schlangenleder-Stiefeln hatte fotografieren lassen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich