Wolfgang Joop:
Über Modesünden und seine neue Freundin im Bett!

Wolfgang Joop (Foto: HauptBruch GbR)

Gemütlich schwebte er in einem der Galeria Kaufhof am Berliner Alexanderplatz die Rolltreppe hinunter. Wolfgang Joop hatte zu einer Autogrammstunde eingeladen und hunderte Fans kamen um den berühmten Modedesigner einmal persönlich zu sehen.

Die Teenager-Mädels einer Schulklasse aus Bayern durften auf der Bühne sogar ein Gruppenbild Arm in Arm mit dem Meister machen. Seit seinen Auftritten als Juror in Heidi Klums ProSieben TV-Show „Germanys Next Topmodel“ ist der 70-Jährige auch bei den ganz jungen Menschen populär.

Mit seinen Fans knipste Joop das ein oder andere Selfie und plauderte mit über Mode. Er selbst sieht sich als gar nicht so perfekt. Joop gesteht im Interview: „Ich glaube ich bin täglich die Verkörperung einer Modesünde. Wenn man mich ganz genau anschaut, dann stößt der normale Mensch auf Dinge, die eigentlich nicht zusammen passen.“

Wolfgang Joop (Foto: HauptBruch GbR)

Einen kleinen Makel trägt Wolfgang Joop neben seiner Augenbraue. Den Kratzer hat ihm seine neue Freundin, ein Rhodesian Richback-Welpe, zugefügt. Und das kam so: „Die heißt Leni und hat im Dunkeln so einen kleinen Kampf mit mir ausgeführt. Es fing an mit Reinbeißen und dann auch im Gesicht Schnappen. Ich habe auch zurück geschnappt. So haben wir uns begrüßt heute Morgen. Und dann hat sie hier oben ihre kleine Tatze, mit ganz spitzen Krallen, weil sie noch ein Baby ist, einmal so rein geratscht…“

Etwas kleinlaut gibt der Designer zu, dass der Hund bei ihm im Bett war. Joop: „Ja, die Nächte werden jetzt kälter.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Sebastian Bruch