Trauer um Henning Mankel:
Schriftsteller erliegt Krebsleiden

Henning Mankell (Foto: SuccoMedia/Ralf Succo)

Henning Mankel gilt als einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schriftsteller Schwedens. Besonders seine Krimis rund um Kommissar Wallander haben ihn weltberühmt gemacht.

Wie der “Hanser Verlag” heute Mitteilte, ist Mankel heute im Alter von 67 Jahren im schwedischen Göteborg gestorben.

Wie Mankel vor geraumer Zeit bekannt gegeben hatte, wurde ihm Anfang 2014 mitgeteilt, dass er an Lungenkrebs erkrankt sei. Die Diagnose verarbeitete er in dem Buch “Treibsand – Was es heißt, ein Mensch zu sein”.

NEben seinen Romanen machte Mankel zuletzt auch immer wieder durch seine kritische Haltung gegenüber Israel von sich reden. 2010 nahm er unter anderem an der Aktion “Ship to Gaza” teil, bei dem zahlreiche Aktivisten getötet wurden.

Mankel war seit 1998 in dritter Ehe mit Eva Bergman, der Tochter des Filmemachers Imgmar Bergman, verheiratet. Aus seinen anderen Ehen gingen vier Söhne hervor.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SuccoMedia/ Ralf Succo

von Hirsch Heinrich