Überraschung:
“Playboy” verbannt die Nackedeis

Es kommt ziemlich überraschend, doch laut eines Berichts in der „New York Times“ möchte der „Playboy“ keine Nacktfotos von Frauen mehr veröffentlichen. Wie Firmenchef Scott Flanders erklärte, sei der Playboy im jetzigen Stil nicht mehr zeitgemäß.

Jeder vorstellbare sexuelle Akt sei nur einen Klick entfernt – und das auch noch gratis. Da habe der „Playboy“ einfach keine Chance mehr. Das spiegeln auch die sinkenden Verkaufszahlen wider. Von einer Auflage, die mal bei 5,6 Millionen lag, ist man jetzt runter auf gerade mal 800.000.

Doch was werden Männer dieser Welt dann in dem ehemaligen Erotik-Magazin zu sehen bekommen?! Das „Playmate des Monats“ wird es wohl trotzdem noch geben, nur eben angezogener. Mit einer Jugendfreigabe ab 13 (PG-13).

Und was geschieht mit Hugh Hefner und seiner Playboy Mansion. Das ist noch nicht ganz klar. Nackedei ist aber vorbei!

Hugh Hefner

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich

  • Maxipack

    Und nächsten Monat werden wir wohl lesen, dass das Magazin eingestellt wird..