Lamar Odom:
Wie schlecht steht es wirklich um ihn?

Khloe Kardashian und Lamar Odom

Nachdem Lamar Odom gestern in ein Krankenhaus gebracht werden musste, scheint der Zustand des Ex-Basketball-Stars sehr kritisch zu sein. Wie ein Informant dem “People”-Magazin verraten hat, sollen die Chancen für den Noch-Ehemann von Khloé Kardashian alles andere als gut stehen.

Nicht nur Khloé soll nicht vom Krankenbett des 35-Jährigen weichen, auch Schwiegermutter Kris Jenner und seine Schwägerinnen Kim Kardashian und Kendall Jenner seien vor Ort. “Sie sind sich ziemlich sicher, dass es ein Abschied für immer wird, aber sie beten für ein Wunder”, so der Informant.

Odom war gestern bewusstlos und mit Schaum vor Mund und Nase in einem Bordell gefunden worden. Laut “TMZ.com” hat er offenbar mehrere Schlaganfälle erlitten. Die Chancen, dass er wieder aus dem Koma aufwacht, stünden demnach 50:50.

Was den Anfall ausgelöst hat, ist bisher unklar. Angeblich soll Odom einen Viagra-Erstz auf Pflanzenbasis zu sich genommen haben. Aber auch Drogen könnten eine Rolle gespielt haben. So soll er bei seiner Einlieferung Kokain und Opiate im Blut gehabt haben.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich