Barbara Schöneberger:
So haben die Kinder ihr Leben verändert

Barbara Schöneberger (Foto: HauptBruch GbR)

Heute stellte Barbara Schöneberger die erste Ausgabe ihres Magazin “Barbara” offiziell vor. Professionell wie immer gab sie Interviews und posierte für Fotos. Nach der Vorstellung des Hochglanzheftchens ging es für die Moderatorin höchstwahrscheinlich direkt nach Hause – so handhabt sie das nämlich normalerweise, wie sie TIKonline.de kürzlich verriet.

Wie sie erklärte, war sie schon immer gern in ihren eigenen vier Wänden. “Ich war nie eine Party-Maus und ich war nie jemand, der weg wollte, ausgehen wollte, lange Zeit unterwegs sein wollte. Ich bin schon immer nach meinen Jobs schnell nach Hause”. so Schöneberger.

Seit sie Mutter geworden ist habe sich dieses Verhalten noch verstärkt. “Das habe ich jetzt natürlich perfektioniert als Mutter. Ich bin so schnell zu Hause, egal von wo, so schnell kann man gar nicht gucken.”

Als berufstätige Mutter kennt sie aber auch das tägliche Chaos, das mit Beruf und Familie einhergeht. “Mein Alltag ist genauso chaotisch wie der von allen anderen Frauen”, sagt sie. Man müsse das Chaos einfach akzeptieren und sich klarmachen, dass es anderen genauso ergehen, erklärt sie weiter. “Und wir Mütter sagen uns ja auch immer gerne mal, es ist nur eine Phase. Das ist der am häufigsten gesagte Satz unter Müttern. Wenn man diesen Satz vor Augen hat, dann kann nicht viel passieren.”

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich