Annemarie Eilfeld:
Über Liebe und Familienplanung

Annemarie Eilfeld (Foto: HauptBruch GbR)

Seit gut eineinhalb Jahren ist Annemarie Eilfeld mit dem Profi-Boxer Tom Schwarz liiert und glücklich. Von Familienplanung will die 25-Jährige aber noch nichts wissen. Zwar habe sie schon vor irgendwann eine Familie zu gründen, planen würde sie in dieser Richtung aber nichts.

Gegenüber TIKonline.de sagte sie: “Werden wir sehen, da lasse ich mich überraschen. Das kommt eh immer ganz anders als man denkt.”

Zudem betonte sie, dass sie sich nicht vorstellen könne, ihr Leben als Hausfrau zu fristen. “Ich habe das auch nie vorgelebt bekommen. In meiner Familie sind die Muttis auch weiter arbeiten gegangen und waren trotzdem für ihre Kinder da. Das Thema Hausfrau ist bei mir so eine Sache, die ich mir überhaupt nicht vorstellen kann”, so Eilfeld.

Eilfeld verriet dann auch noch, was für sie das Wichtigste im Leben sei. Sie sagt: “Ich glaube, die Liebe an sich ist gar nicht so das Wichtige. Ich glaube, das Wichtige ist die innere Zufriedenheit. Der eine hat die innere Zufriedenheit mit einem Partner und er andere ohne, und deswegen würde ich einfach sagen, wenn man zufrieden ist und sich wohl fühlt, dann sieht man einfach gesünder und fröhlicher aus.”

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich