Werner Schulze-Erdel:
TV-Comeback?

Werner Schulze-Erdel (Foto: HauptBruch GbR)

Auf den TV-Schirmen der Republik ist Werner Schulze-Erdel nur noch selten zu sehen. Er selbst findet diesen Umstand allerdings alles andere als dramatisch.

Der ehemalige Moderator von Kult-Sendungen wie “Das Familien-Duell” oder “Ruck Zuck” kann der heutigen Fernseh-Landschaft nur wenig abgewinnen. Scripted-Reality-Formate, wie sie heute an der Tagesordnung seien, sind seiner Meinung nur ein Weg die Menschen zu verdummen.

Werner Schulze-Erdel und Jörg Draeger (Foto: HauptBruch GbR)

Die ehemaligen TV-Haudegen Werner Schulze-Erdel und Jörg Draeger in herzlicher Umarmung

Eine Rückkehr ins Rampenlicht kann er sich deshalb auch nicht vorstellen. “Ich bin nicht mehr TV-kompatibel für die Privat-Sender”, so Schulze-Erdel kürzlich im Gespräch mit TIKonline.de. Das bedeute allerdings nicht, dass er es nicht immer noch drauf habe, erklärt der 63-Jährige weiter.

“Ich würde es denen schon zeigen, klar”, sagt er mit einem verschmitzten Lächeln und gibt gleich ein Beispiel: “Als Jörg Draeger, Harry Wijnvoord und ich mal als Gast im Fernsehgarten aufgetreten sind, da haben wir eine gewisse Einschaltquote dieser Sendung erreicht, da gebe ich jetzt mal mit an. Jeder hat eine halbe Stunde seine Sendung gemacht. Wir können das noch.”

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich