Pamela Anderson:
Ziert die letzte Nackt-Ausgabe des “Playboy”

Pamela Anderson

Vor einigen Wochen überraschte das Hochglanz-Magazin “Playboy” mit der Ankündigung, ab 2016 keine nackten Models mehr zeigen zu wollen – zumindest in der US-Ausgabe des Blattes. Eine letzte Ausgabe mit nackter Haut soll es aber noch geben und für diese hat man sich niemand geringere als Pamela Anderson an Bord geholt.

Dies bestätigte die ehemalige “Baywatch”-Darstellerin jetzt gegenüber “Entertainment Tonight”. Demnach habe Anderson erst durch ihre Söhne erfahren, dass der “Playboy” künftig deutlich verhüllter daherkommen soll.

Zunächst dachte sie an einen Witz, erkannte dann jedoch, dass die Entscheidung vielleicht gar nicht so schlecht sei. “Es ist schwer mit dem Internet mitzuhalten. Und das Mädchen von nebenan gibt es nicht mehr. Sie hebt heute einfach ihr Hemd und macht ein Selfie. da ist nichts Geheimnisvolles mehr. Es hat nicht den Charme und die Unschuld, die es einmal gab”, so Anderson.

Für die Schauspielerin wird es das 14. Mal, dass sie sich für das Blatt auszieht. Wie sie erklärte, hat sie dieses Mal aber die Erlaubnis ihrer Söhne.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich