Eagles of Death Metal spielen wieder in Paris:
U2 holen sie zurück auf die Bühne

Eagles of Death Metal (Foto: Universal Music)

Der Name Eagles of Death Metal wird wahrscheinlich auf ewig mit den schrecklichen Geschehnissen am 13. November 2015 in Paris verbunden bleiben. Es war ein Konzert der amerikanischen Rock-Band, bei dem die Terroristen ein Blutbad anrichteten und 90 Menschen ihr Leben verloren.

Gestern nun setzte die Band um Sänger Jesse Hughes ein Zeichen und stand nur knapp drei Wochen nach der brutalen Tat wieder in Paris auf der Bühne. Hughes und Co. waren auf Einladung der irischen Kult-Band U2 in die französische Hauptstadt zurückgekehrt.

Am Ende des U2-Konzerts rief Sänger Bono die Eagles of Death Metal mit den Worten: “Ihnen ist vor drei Wochen die Bühne gestohlen worden, und wir wollen ihnen heute Abend unsere anbieten”, zu sich auf die Bühne, wo sie unter großem Jubel der Zuschauer gemeinsam den Pattie Smith Klassiker “People Have The Power” performten.

Die Eagles of Death Metal hatten ihre laufende Tour nach den Anschlägen zunächst abgebrochen, kurze Zeit später jedoch erklärt, die ersten sein zu wollen, die wieder im Bataclan, dem Ort der Bluttat, auftreten.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music

von Hirsch Heinrich