Franziska Knuppe:
“Auch Männer dürfen weinen”

Franziska Knuppe (Foto: HauptBruch GbR)

Schon Herbert Grönemeyer fragte sich einst “Wann ist der Mann ein Mann?” Eine Frage, die gar nicht so leicht zu beantworten ist. Auch Franziska Knuppe tut sich da schwer.

Am Rande der “GQ Mann des Jahres”-Verleihung erklärte das Model: “Ich kann es so schlecht beschreiben, was einen Mann ausmacht.” Für sei einfach wichtig, dass ein Mann auch ein Mann ist.

Sie erklärt: “Natürlich muss ein Mann auch Gefühle zeigen können, aber in anderer Art und Weise wie es Frauen tun. Wenn mein Mann jetzt bei einem Film anfangen würde zu weinen, dann würde ich sagen ‘irgendwas stimmt hier nicht’.” Wenn aber wirklich tragische Dinge passieren, dürften auch Männer mal eine Träne verdrücken, so Knuppe.

Franziska Knuppe posiert mit ihrem Ehemann Christian Möstl bei der TULIP Parkinson Gala 2015 in Berlin

Franziska Knuppe posiert mit ihrem Ehemann Christian Möstl bei der TULIP Parkinson Gala 2015 in Berlin

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich