Hape Kerkelings Pilger-Reise kommt ins Kino:
Devid Striesow auf dem Jakobsweg

Devid Striesow und Hape Kerkeling (Foto: HauptBruch GbR)

Das Buch über die Pilgerreise auf dem Jakobsweg war bereits ein Bestseller. Am Potsdamer Platz in Berlin wurde nun die Weltpremiere des Films „Ich bin dann mal weg“ gefeiert.

Mit dabei: Promi-Gäste wie Andrea Sawatzki, Christian Berkel oder Rolf Scheider sowie die Darsteller des Streifens Devid Striesow, Martina Gedeck und Karoline Schuch.

Andrea Sawatzki und ihr Ehemann Christian Berkel bei der Premiere von "Ich bin dann mal weg" in Berlin

Andrea Sawatzki und ihr Ehemann Christian Berkel bei der Premiere von “Ich bin dann mal weg” in Berlin

Für den meisten Rummel sorgte allerdings der Autor der Geschichte selbst, Hape Kerkeling. Der Entertainer hatte nach seinem 50. Geburtstag im vergangenen Jahr den Abschied von den großen Fernsehshows verkündet und sich in der Öffentlichkeit rar gemacht. Umso gespannter waren alle, was Hape zu erzählen hatte …

Im Interview verriet Hape Kerkeling, wie er zur Zeit lebt: „Ich lese! Meine Hobbies sind Stricken, Kochen, ich singe auch. Wie ich meine Zeit verbringe? Ich habe tatsächlich genug zu tun aber ich möchte das nicht alles aufzählen.“

Hape Kerkeling posiert mit den Darstellern Devid Striesow, Inez Bjorg David, Karoline Schuch, Julia von Heinz und Martina Gedeck bei der Premiere von "Ich bin dann mal weg" in Berlin

Hape Kerkeling posiert mit den Darstellern Devid Striesow, Inez Bjorg David, Karoline Schuch, Julia von Heinz und Martina Gedeck bei der Premiere von “Ich bin dann mal weg” in Berlin

Über Devid Striesow (u.a. bekannt aus dem „Tatort“), der in „Ich bin dann mal weg“ ihn selbst spielt und quasi sein Doppelgänger sein könnte, sagte Kerkeling: „Ich habe das Gefühl, dass er mir verdammt nah gekommen ist. Die Art und Weise wie er mich spielt, das kommt mir schon sehr nah. Er hat mich da gut getroffen. Ob ich mich selber jemals so gut hätte treffen können wie er das gemacht hat? Ich hätte eine Hemmung gehabt, die hat er natürlich nicht. Dementsprechend ist es so authentisch und so frei.“

Am 24. Dezember 2015 (Heiligabend) ist Filmstart von „Ich bin dann mal weg“.

Hape Kerkeling umringt von Anne Butterfield and Shelag Noble bei der Premiere von "Ich bin dann mal weg" in Berlin

Hape Kerkeling umringt von Anne Butterfield and Shelag Noble bei der Premiere von “Ich bin dann mal weg” in Berlin

Matina Gedeck und Hape Kerkeling bei der Premiere von "Ich bin dann mal weg" in Berlin

Matina Gedeck und Hape Kerkeling bei der Premiere von “Ich bin dann mal weg” in Berlin

Hape Kerkeling mit Nico Hofmann bei der Premiere von "Ich bin dann mal weg" in Berlin

Hape Kerkeling mit Nico Hofmann bei der Premiere von “Ich bin dann mal weg” in Berlin

Hauptdarsteller Devid Striesow und seine Kollegin Inez Bjorg David bei der Premiere von "Ich bin dann mal weg" in Berlin

Hauptdarsteller Devid Striesow und seine Kollegin Inez Bjorg David bei der Premiere von “Ich bin dann mal weg” in Berlin

Rolf Scheider und Drag-Queen Nina Queer posierten vergnügt für die Fotografen bei der Premiere von "Ich bin dann mal weg" in Berlin

Rolf Scheider und Drag-Queen Nina Queer posierten vergnügt für die Fotografen bei der Premiere von “Ich bin dann mal weg” in Berlin

Karoline Schuch und Julia von Heinz bestens gelaunt bei der Premiere von "Ich bin dann mal weg" in Berlin

Karoline Schuch und Julia von Heinz bestens gelaunt bei der Premiere von “Ich bin dann mal weg” in Berlin

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Sebastian Bruch