“Dschungel-Camp 2016″:
Luxus gestrichen

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich (Foto: RTL / Stefan Menne)

Noch gut eine Woche müssen sich die Fans des RTL Dschungel-Camps gedulden. Ab dem 15. Januar 2016 heißt es dann wieder “Ich bin ein Star, holt mich hier raus!”.

Und die zehnte Ausgabe der Dschungel-Show hat es offenbar in sich – besonders für die Kandidaten, zu denen neben Brigitte Nielsen auch Menderes Bagci, Jürgen Milski, Rolf Zacher, Gunter Gabriel, Thorsten Legat, Jenny Elvers, Sophia Wollersheim, David Ortega und Helena Fürst zählen sollen.

Laut der “Bild-Zeitung” werden sich die Dschungel-Camper wohl auf einige Neuerungen einstellen müssen. Angeblich hat RTL nämlich geplant, den Luxus für die Kandidaten ordentlich zu kürzen. So sollen die Teilnehmer in den Tagen vor dem Einzug ins Camp nicht mehr in einem Luxus-Hotel untergebracht sein, sondern in durchschnittlichen Mittelklasse-Etablissements.

Auch die Anreise in der Business-Class können sich die Kandidaten abschminken – ab sofort ist Holzklasse angesagt.

Eine weitere Neuerung ist ein striktes Kontaktverbot für die Kandidaten, sobald sie in Australien eingetroffen sind. Damit will der Sender wohl verhindern, dass einzelne Teilnehmer sich schon im Vorfeld verbrüdern.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL / Stefan Menne

von Hirsch Heinrich