Achim Mentzel:
Todesursache geklärt

Achim Mentzel (Foto: HauptBruch GbR)

Die Trauer war bei Fans und Kollegen groß, als Achim Mentzel am 4. Januar 2016 unerwartet im Alter von 69 Jahren starb. Wie die “Bild-Zeitung” nun meldet, wurde bei einer Obduktion die Todesursache festgestellt.

Dem Bericht zufolge erlag der Entertainer einem schweren Herzinfarkt. Die Untersuchung soll zudem ergeben haben, dass Mentzel offenbar an einem unerkannten Herzfehler litt.

Achim Mentzel (Foto: HauptBruch GbR)

Achim Mentzel auf dem roten Teppich der “Goldenen Henne 2005″

Mentzel hatte kurz vor seinem Tod über Unwohlsein geklagt, woraufhin seine Frau den Notarzt rief. Als dieser eintraf, musste der Sänger bereits reanimiert werden. Die Hilfe kam jedoch zu spät und Mentzel starb anschließend im Krankenhaus.

Fans können am 15. Januar 2016 von Mentzel bei einer Trauerfeier in Cottbus, wo der Sänger zuletzt lebte, Abschied nehmen. Die Beisetzung soll wenig später im engsten Familienkreis stattfinden.

Achim Mentzel und Ehefrau Brigitte (Foto: HauptBruch GbR)

Achim Mentzel und seine Ehefrau Brigitte auf dem roten Teppich der “Goldenen Henne 2005″

Der aus Ost-Berlin stammende Achim Mentzel gehörte in der ehemaligen DDR zu den ganz großen Stars. Er spielte in verschiedenen Bands und widmete sich hauptsächlich der Schlager- und Stimmungs-Musik. Ab 1989 hatte er mit “Achins Hitparade” seine eigene Fernseh-Show. In den alten Bundesländern wurde er vor allem durch Oliver Kalkofe bekannt, der ihn in seiner Sendung “Kalkofes Mattscheibe” häufiger durch den Kakao zog. Später entwickelte sich eine enge Freundschaft zwischen den beiden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich