Alan Rickman:
Erliegt einem Krebsleiden

Alan Rickman (Foto: SuccoMedia)

In den letzten vier Wochen mussten die Menschen den Tod von mehreren großen Ikonen des Show-Geschäfts hinnehmen. Nach Lemmy Kilmister, Ruth Leuwerik und David Bowie hat es nun den Schauspieler Alan Rickman getroffen.

Wie sein Management gegenüber der “dpa” bestätigte, erlag Rickman heute in London einem Krebsleiden. Er wurde 69 Jahre alt.

Rickman begann seine Karriere als Theater-Schauspieler. Einem weltweiten Publikum wurde er dann durch seine Rolle in dem Action-Klassiker “Stirb Langsam” bekannt, in dem er die Rolle des Oberschurken Hans Gruber spielte.

Generell war Rickman meist auf die Bösewichte abonniert, wie beispielsweise in “Robin Hood – König der Diebe”, in dem er neben Kevin Kostner als fieser Sheriff von Nottingham glänzte. Daneben war er auch in Filmen wie “Sinn und Sinnlichkeit”, “Dogma” oder Tim Burtons “Sweeney Todd: Der teuflische Barbier aus der Fleet Street” zu sehen.

Auch in den “Harry Potter”-Filmen konnte er sein Können als undurchsichtiger Professor Severus Snape unter Beweis stellen und sich somit auch einem jüngeren Publikum bekannt machen.

Alan Rickman hinterlässt seine Ehefrau Rima Horton, mit der er schon seit 1965 zusammen war, allerdings erst 2012 heiratete.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SuccoMedia

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname *

E-Mail-Adresse *

Anschrift *

Postleitzahl *

Ort *



Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.