Dschungel-Camp 2016:
Es geht gleich in die Vollen

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich (Foto: RTL / Stefan Gregorowius)

Die “Bild-Zeitung” hatte es am Freitag ja schon verkündet und nun ist es für die Kandidaten bitterer Ernst geworden: In der zehnten Ausgabe von “Ich bin ein Star, holt mich hier raus!” gibt es wirklich zwei Teams, die gegeneinander antreten müssen.

Besonders gemein ist an dieser Konstellation, dass wirklich nur das Team, das die jeweilige Prüfung gewinnt, die erspielten Sterne gegen Lebensmittel eintauschen darf. Die Verlierer gehen leer aus.

Und so wurden die Teams beim Einzug aufgeteilt: Im Team “Base Camp”, zu erkennen an ihren blau-rot-braunen Dschungel-Outfits, finden sich Brigitte Nielsen, David Ortega, Gunter Gabriel, Jenny Elvers, Ricky Harris und Sophia Wollersheim. Entsprechend fristen Helena Fürst, Jürgen Milski, Thorsten Legat, Rolf Zacher, Nathalie Volk und Menderes Bagci im Team “Snake Rock” mit ihren schwarz-gelb-braunen Outfits hr Dschungel-Dasein.

Und natürlich erwartete die Kandidaten auch gleich die erste Prüfung, an der alle zwölf Dschungel-Camper teilnehmen mussten. Zwei lange Tische waren für sie gedeckt, was bedeutete, dass sie ein “Gruß aus der Dschungel-Küche” erwartete.

Die Kandidaten mussten pärchenweise gegeneinander antreten. Bei jedem Duell wurde jeweils das gleiche Gericht serviert.

Gleich beim ersten Paar gab es Stress. Gunter Gabriel und Rolf Zacher sollten ein Schnapsglas Buschschweinsperma trinken. Während Gabriel die Brühe eiskalt runterkippte, weigerte sich Zacher erst angeekelt. Als ihn Team-Kollege Jürgen Milski aufforderte wenigstens zu probieren, rastete Zacher aus und brüllte: “Mein Gott! Ich habe von vornherein gesagt, ich mach‘ was ich will! Es tut mir Leid für euch. Ich werde hier auch kein Fleisch fressen, nur weil ihr Fleischfresser seid!” Schlussendlich bewältigte er die Aufgabe aber doch.

Beim Duell Sophia gegen Nathalie mussten die beiden jeweils fünf lebende Kakerlaken essen. Nathalie verspeiste die Krabbeltierchen sofort. Sophia lehnte jedoch ab, da sie keine Tiere töten wollte. Somit lag Team “Snake Rock” nun mit 2:2 Sternen vorne.

Auch beim Zweikampf zwischen Jenny Elvers und Thorsten Legat ging das Team “Base Camp” leer aus, denn im Gegensatz zu dem Ex-Fußballer weigerte sich die Schauspielerin Ochsenpenis zu essen.

Das gekochte Kamelhirn, das noch in den Kamelköpfen steckte, rührten hingegen weder Jürgen Milski noch sein Kontrahent David Ortega an. Es blieb also bei Spielstand von 3:1 Sternen für Team “Snake Rock”.

Brigitte Nielsen und Helena Fürst versuchten es hingegen wenigstens, scheiterten aber an der Aufgabe ein angebrütetes Entenei zu essen. Wieder keine Sterne für die Teams.

Zu guter letzt bekamen Menderes Bagci und Ricky Harris je ein Glas Kuh-Urin vorgesetzt, was beide ohne mit der Wimper zu zucken austranken. Damit ergab sich ein Endstand von 4:2 Sternen für Team “Snake Rock”!

Am nächsten Morgen wartet gleich das nächste Duell auf die Lager-Bewohner. Für Team “Base Camp” trat Sophia Wollersheim an, Team “Snake Rock” wurde durch Menderes Bagci vertreten. Beide wurden in einen Wassertank gesperrt, in dem sich neben allerlei einheimischem Getier auch sechs Schlüssel an Sternen befanden. Wer als erster alle Schlüssel gefunden hatte und sich aus dem Tank befreien konnte, hatte gewonnen. “DSDS”-Dauerkandidat Mederes erledigte die Aufgabe am besten und gewann so sechs Sterne für sein Team.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL / Stefan Gregorowius

von Hirsch Heinrich

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname *

E-Mail-Adresse *

Anschrift *

Postleitzahl *

Ort *



Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.