Justin Bieber zu Besuch in Gay-Bar

Justin Bieber wollte vor seinem Mini-Konzert in L.A. eigentlich nur schnell ein Bierchen trinken. Das Mini-Konzert im Club „1 Oak“ lief auch gut, aber die Bar auf dem Hinweg war vielleicht eine seltsame Wahl.

Denn „Club Cobra“ empfängt sonst keine Popstars sondern Homosexuelle. Die Besitzer der Gaybar haben sich gefreut und Bilder mit dem Popstar gemacht.

Sie sind sich aber sicher: Justin hatte keine Ahnung, dass es eine Schwulen-Bar ist.

Justin Bieber (Foto: Universal Music)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich