Berlinale Opening Night:
Die rauschende Party nach der Festival-Eröffnung!

Maria Furtwängler (Foto: HauptBruch GbR)

Nachdem George Clooney mit seinem neuen Film „Hail, Caesar!“ die 66. Berlinale eröffnet hatte, trafen sich viele Stars zur Gala Opening Night zum Feiern mit DJ, Drinks, Champagner und Häppchen bis früh in den Morgen. Mit dabei im Hotel „Das Stue“: Yvonne Catterfeld und Oliver Wnuk, Uwe Ochsenknecht, Verona Pooth, Clemens Schick, Harald Krassnitzer, Maria Furtwängler, Iris Berben, Sara Nuru, Jella Haase, Tom Schilling oder Natalia Wörner.

Uwe Ochsenknecht: „Das Tollste ist, dass ich seit vier Jahre hier in Berlin lebe und es praktisch vor der Haustür stattfindet. Ich muss nicht reisen …“

Katy Karrenbauer: „Die Berlinale-Zeit ist die Zeit des großen Klassentreffens. Da trifft man viele Kolleginnen und Kollegen, was wunderbar ist. Wir haben eine tolle Präsidentin dieses Jahr, Meryl Streep. Das ist auch wunderbar, dass es sehr international ist …“

Katy Karrenbauer bei der Opening Night Gala der 66. Berlinale

Katy Karrenbauer bei der Opening Night Gala der 66. Berlinale

Emilia Schüle: „Ich bin sehr froh, dass Berlin so ein unglaublich internationales und großes, gewürdigtes Festival hat, was auch sehr streng ist, in der Auswahl der Filme …“

Emilia Schüle gehörte zu den Gästen der Opening Night Gala der 66. Berlinale

Emilia Schüle gehörte zu den Gästen der Opening Night Gala der 66. Berlinale

Und was mögen der Promis wohl nicht an der Berlinale? „Das Wetter!“, bekamen wir zur Antwort …

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich