Berlinale 2016:
„Deutschkurs“ mit Emma Thompson, Colin Firth gelandet, Jude Law checkt ein!

Emma Thompson (Foto: HauptBruch GbR)

Die nächsten Hollywoodstars sind zur Berlinale in der Hauptstadt gelandet. Am Touristengate des Flughafen Tegel kamen fast zeitgleich Colin Firth und Emma Thompson an. Beide Oscar-Preisträger zeigten sich Fan-freundlich, schrieben Autogramme und waren entspannt.

Emma Thompson (hatte ihre Tochter dabei) bekam dafür sogar Gummibären geschenkt, plauderte mit unserem Kameramann und stellt ihre Deutschkenntnisse unter Beweis. Ob sie ein paar Sätze auf Deutsch kann? Emma: „Ja! Bitte, danke, ich bin ein Berliner … Wer ist Ladies? Daughter in the car! Das ist Englisch“, lacht Emma.

„In das Auto“, verbessert unser Kameramann. „In das Auto!“, wiederholt Emma. „Bitteschön!“, sagt sie zum Abschied als wir uns bedanken, steigt ins Auto und winkt uns herzlich!

Colin Firth (Foto: HauptBruch GbR)

Hollywood-Star Colin Firth ist in Berlin, um seinen neuen Film “Genius” im Berlinale-Wettbewerb vorzustellen

Kurze Zeit später düst Jude Law mit seinen Limousinen in die Tiefgarage seines Hotels, wo er mit Mütze den Eingang nahm.

Jude Law (Foto: HauptBruch GbR)

Jude Law kommt mit weißer Mütze in der Tiefgarage seines Berliner Hotels an

Law und Colin Firth sind mit ihrem Film “Genius” im Wettbewerb der Berlinale vertreten. Auch Emma Thompson hat einen Film im Wettbewerb, die Fallada-Verfilmung “Jeder stirbt für sich allein”.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich