Cinema For Peace 2016:
Charlize Theron kämpft für den Frieden!

Charlize Theron (Foto: HauptBruch GbR)

Der chinesische Künstler Ai Weiwei hatte das Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Schwimmwesten gehüllt, passend für die Friedensfilmgala Cinema Für Peace. Im Blitzlichtgewitter zeigten sich zahlreiche Prominente wie Wolfgang Joop, Nastassja Kinski, Sven Hannawald, Bruno Eyron, Gedeon Burkhard, Sven Martinek, Eva Hassmann, Mirja Du Mont, Indira Weis, Lothar Matthäus‘ Ex Joanna Tuczynska oder Tatort-Bösewicht Erdal Yildiz. Hingucker des Abends war jedoch Hollywood-Star Charlize Theron.

Die Schauspielerin kam bei eisigen Temperaturen in einem langen, schulterfreien, schwarzen Kleid und huschte nach kurzem Posieren ins Warme. Erst dort sprach sie im Interview. Charlize Theron erklärte, warum sie sich engagiert: „Es hat lange gebraucht, bis ich in meiner Karriere an einen Punkt kam, an dem ich wirklich meine Prominenz nutzen kann, um etwas zu ändern. Je älter wir werden, desto mehr lernen wir doch, dass wir alle letztlich gleich sind. Und das wir uns wirklich umeinander kümmern sollten … Auch dass ich Mutter wurde, hat mir bewusst gemacht, dass wir alle etwas bewirken können. Ich glaube wirklich daran.“

Charlize Theron (Foto: HauptBruch GbR)

Charlize Theron war der Star-Gast der Cinema for Peace Gala 2016

Charlize Theron macht vor allem die Lage in Syrien Sorgen. Sie sagt: „Es macht so traurig zu sehen, was derzeit in Syrien passiert. Die vielen Flüchtling sind sicher für viele Menschen eine Last. Dennoch müssen wir als Menschen das gemeinsam lösen und helfen und das tun, was wir tun können.“

Wolfgang Joop erklärte, warum er die Friedensgala unterstützt: „Cinema Für Peace heißt nun mal Kino für den Frieden. Der Frieden ist sehr, sehr gefährdet. Ich glaube keiner spürt es so deutlich, wie ich es gerade spüre. Jedenfalls von den Leuten, die feiern wollen. Ich spüre, dass ich mich auf einem konfliktreichen Boden bewege und in einem konfliktreichen Moment hier stehe.“

Wolfgang Joop und Sarah Sperling (Foto: HauptBruch GbR)

Wolfgang Joop und das Model Sarah Sperling bei der Cinema for Peace Gala 2016

Die Herausforderungen unserer Gesellschaft formuliert Schauspieler Sven Martinek so: „Freies Denken, freie Meinungsäußerung und dass man generell in der Welt für Frieden einsteht und dass wir endlich mal begreifen, dass diese Welt im Zusammenhang existiert. Alle Kriege, die da draußen stattfinden, alle Flüchtlinge, ein Resultat einer Politik sind, die dringend geändert werden muss.“

Charlize Theron (Foto: HauptBruch GbR)

Hollywood-Star Charlize Theron gilt als sozial und politisch engagierte Frau

Erdal Yildiz (Foto: HauptBruch GbR)

Erdal Yildiz, bekannt aus den “Schweiger-Tatorten”, in Typischer Bösewicht-Pose bei der Cinema for Peace Gala 2016

Erdal Yildiz (Foto: HauptBruch GbR)

Film-Bösewicht Erdal Yildiz kann aber auch ganz lieb sein, wie hier bei der Cinema for Peace Gala 2016

Eva Hassmann (Foto: HauptBruch GbR)

Eva Hassmann posiert schulterfrei bei der Cinema for Peace Gala 2016

Gedeon Burkhard mit Anika Bormann (Foto: HauptBruch GbR)

Gedeon Burkhard kam mit seiner Freundin Anika Bormann zur Cinema for Peace Gala 2016

Indira Weis (Foto: HauptBruch GbR)

Indira Weis schmiss sich ordentlich in Pose bei der Cinema for Peace Gala 2016

Joanna Tuczynska (Foto: HauptBruch GbR)

Joanna Tuczynska, Ex-Freundin von Lothar Matthäus, bei der Cinema for Peace Gala 2016

Konsul Weyer mit Ehefrau (Foto: HauptBruch GbR)

Konsul Hans-Hermann Weyer und seine Ehefrau Christina bei der Cinema for Peace Gala 2016

Nadeschda Brennicke (Foto: HauptBruch GbR)

Nadeshda Brennicke kam mit XXL-Ohrring zur Cinema for Peace Gala 2016

Nastassja Kinski (Foto: HauptBruch GbR)

Nastassja Kinski gehörte zu den Stars der Cinema for Peace Gala 2016

Sven Hannawlad (Foto: HauptBruch GbR)

der ehemalige Skispringer Sven Hannawald bei der Cinema for Peace Gala 2016

Wolfgang Joop (Foto: HauptBruch GbR)

Wolfgang Joop mit Hörgerät bei der Cinema for Peace Gala 2016

Ai Weiwei (Foto: HauptBruch GbR)

Ai Weiwei gestaltete nicht nur das Berliner Konzerthaus zur Cinema for Peace Gala, er war auch Star-Gast bei der Eröffnung der 66. Berlinale

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Sebastian Bruch

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname *

E-Mail-Adresse *

Anschrift *

Postleitzahl *

Ort *



Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.