Konsul Weyer:
Bald Präsident von Brasilien?

Konsul Hans-Hermann Weyer und Ehefrau Christina Scholtyssek (Foto: HauptBruch GbR)

Nachdem Richard Lugner letzte Woche angekündigt hatte, für die Wahl zum österreichischen Bundespräsidenten kandidieren zu wollen, hat nun ein weiterer Grande des Jetset mit seinen politischen Ambitionen für Aufsehen gesorgt. So erklärte Konsul Hans-Hermann Weyer am Rande der “Cinema for Peace”-Gala in Berlin, dass auch er seinen Hut im Kampf um ein hohes Regierungs-Amt in den Ring werfen will.

Gegenüber TIKonline.de sagte er: “Wenn unsere geliebte Staatspräsidentin weiterhin so viel Gegenwind bekommt, dann werde ich mich als Präsident von Brasilien aufstellen lassen!”

Der Konsul lebt seit Jahren in Brasilien und betont weiter, dass er dort schon seit jeher Gutes getan habe. So berichtet er: “Seit 30 Jahren gebe ich einen großen Teil meiner Einnahmen an Unicef und bin in Brasilien auch Hauptspender von Unicef. Dort haben wir unseren Steuerfreien Wohnsitz.”

Mit Wahlkampf kennt sich Weyer aus. Bei der Bundestagswahl 1980 trat er mit der von ihm gegründeten “Deutschen Freiheitspartei DFP” in Wahlkreis Freising an und holte dort immerhin 96 Stimmen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich