Christoph Metzelder:
Schmerzhafte Haartransplantation

Christoph Metzelder (Foto: HauptBruch GbR)

Fußballer und ihre Haare – das ist bekanntlich ein Thema, mit dem man Bücher füllen könnte. Der neueste Trend unter Kickern scheint nun die Haarverpfalnzung zu sein.

Größen wie Wayne Rooney, Benedikt Höwedes oder Kult-Trainer Jürgen Klopp haben sich ihr lichter werdendes Haupthaar schon operativ wieder auffüllen lassen. Auch Christoph Metzelder präsentierte sich kürzlich haartechnisch runderneuert.

Christoph Metzelder (Foto: HauptBruch GbR)

Hier lichtete sich das Haar von Ex-Kicker Christoph Metzelder schon sichtlich

Gegenüber der „Bild-Zeitung“ erklärte der Ex-Kicker, er habe sich schon im letzten Sommer Haare transplantieren lassen. Es sei eine langwierige Prozedur gewesen und mit einer Menge Schmerzen verbunden, so Metzelder weiter. Eine andere Lösung hätte es für ihn jedoch nicht gegeben.

Er sagt: „Mir blieb ja nur die Wahl: kahl wie Pep Guardiola oder ich mache den Klopp. Vor zwei Jahren hatte ich es dann mal mit einer Glatze versucht. Aber das steht mir einfach nicht. Blieb nur die Kloppo-Variante.“

Mit dem Ergebnis ist der 35-Jährige vollauf zufrieden. „Ich bin sehr zufrieden und kann es trotz der Schmerzen nur weiter empfehlen“, erklärt er.

Christoph Metzelder (Foto: HauptBruch GbR)

Die hohe Stirn, die hier noch zu bewundern ist, ist nun wieder mit Haar aufgefüllt

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich