Essen für die Schönheit:
Prinzessin Elna-Margret zu Bentheim präsentiert „Anti Aging Food“

Elna-Margret zu Bentheim und Harald Glööckler (Foto: HauptBruch GbR)

Elna-Margret Prinzessin zu Bentheim hatte zur Präsentation ihres Kochbuches „Anti Aging Food – Eat what makes you glow“ geladen. Prominente wie Harald Glööckler, Kerstin Linnartz, Isa Gräfin von Hardenberg, Michaela Schaffrath oder Frank Kessler waren ins Hotel Waldorf Astoria gekommen und strahlten für die Fotografen.

Während das gesunde Anti Aging Food angeboten wurde, waren die Promis schon einen Schritt weiter und plauderten im Interview nicht nur über ihre Essgewohnheiten, sondern auch über andere Antig Aging Mitel.

In ihrem Buch verrät Prinzessin Elna allerlei Tipps und Tricks, mit denen man sich jung und schön essen soll. Elna verrät: „Ich bin ja dazu gekommen, weil ich eine Herzmuskelentzündung diagnostiziert bekommen habe und dann überlegt haben, was kannst Du machen, was nicht wollsockig ist. So hat das angefangen. So habe ich irgendwann meine Rezepte, die ich mir zu Hause gemacht habe, weitergegeben.“

Anti-Aging-Food von Elna-Margret zu Bentheim

Elna-Margret zu Bentheim strahlt an der Seite ihres Ehemannes Carl Ferdinand zu Bentheim-Steinfurt

An der Seite ihres Ehemannes Prinz Carl-Ferdinand zu Bentheim strahlte die Prinzessin. Im Interview verriet sie, dass sie sich für den gemeinsamen Sohn noch ein Geschwisterchen wünscht, wie sie zu Hause kocht und was ihr Rezept für die glückliche Liebe zu ihrem Carl ist. Elna: „Mein Rezept ist einfach reden, ich bin natürlich mit einem Westfalen verheiratet, da ist das Reden nicht so gern genommen.“

Anti-Aging-Food von Elna-Margret zu Bentheim

Elna-Margret zu Bentheim mit ihren Eltern Gitte und Manfred Rinn

Harald Glööckler war begeistert vom „Essen für die Schönheit“. Denn oft hat er auch schon bei Schönheits-Chirurgen nachhelfen lassen. Er strahlte makellos mit glänzenden Lippen und verriet: „Ich habe Eingriffe machen lassen, weil sie einfach notwendig waren in meinen Augen. Was ich immer wieder machen lassen würde sind die Zähne. Und da habe ich mir gesagt einmal einen Rundumschlag, einmal ordentlich machen lassen, als ständig zum Zahnarzt zu gehen.“

Anti-Aging-Food von Elna-Margret zu Bentheim

Michaela Schaffrath bei der Buch-Präsentation “Anti Ageing Food” in Berlin

Anti-Aging-Food von Elna-Margret zu Bentheim

Harald Glööckler bei der Buchpräsentation von Elna-Margret zu Bentheim im Waldorf-Astoria Berlin

Anti-Aging-Food von Elna-Margret zu Bentheim

Anti Aging Food von Elna-Margret zu Bentheim

Anti-Aging-Food von Elna-Margret zu Bentheim

Anti Aging Food von Elna-Margret zu Bentheim

Anti-Aging-Food von Elna-Margret zu Bentheim

Anti Aging Food von Elna-Margret zu Bentheim

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich