Nadja abd el Farrag:
Bereut Bohlen-Beziehung

Nadja abd el Farrag (Foto: HauptBruch GbR)

Von Nadja abd el Farrag war zu letzt zu lesen, dass sie seit geraumer Zeit von Hartz IV leben muss. Dabei gehörte sie als Frau an der Seite von Pop-Titan Dieter Bohlen bis 2001 noch zu den schillernsten Figuren der deutschen Promi-Landschaft.

Wie die 51-Jährige nun jedoch in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“ gestand, muss sie rückblickend zugeben, dass die zwölf Jahre mit Bohlen keine gute Idee waren. „Bohlen war der Fehler meines Lebens“, so Naddel.

Nadja abd el Farrag (Foto: HauptBruch GbR)

1990 strahlte Nadja abd el Farrag noch an der Seite von Dieter Bohlen

Heute sei sie pleite und hätte Unterschlupf in dem Hotel eines Freunden suchen müssen. Ihre Habseligkeiten seien in 150 Kartons eingelagert. Große Pläne schmiedet sie allerdings nicht. Nachdem ihr Ausflug an den Ballermann gefloppt ist sagt sie nun: „Was ich vorhabe? Nichts. Ich lebe heute. Morgen kann ich vom Auto überfahren werden oder tot umfallen. Es wird was kommen. Es ist immer was gekommen.“

Nadja abd el Farrag (Foto: HauptBruch GbR)

Nach der Trennung 2001 ging es mit der Karriere von Nadja abd el Farrag bergab

Nadja abd el Farrag (Foto: HauptBruch GbR)

Nadja abd el Farrag sagt heute: “Bohlen war der Fehler meines Lebens”

Nadja abd el Farrag (Foto: HauptBruch GbR)

Lebt heute von Hartz IV: Nadja abd el Farrag

Nadja abd el Farrag (Foto: HauptBruch GbR)

Nadja abd el Farrag

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich