Will Smith:
Geht mit Jada zur Ehe-Beratung

Will Smith & Jada Pinkett-Smith

Um die Ehe von Will Smith und Jada Pinkett Smith ranken sich schon seit langem unzählige Gerüchte. Immer wieder behaupteten angeblich gut informierte Insider, eine Scheidung stünde kurz bevor.

Bisher hatte das Paar solcherlei Gerüchte immer bestritten. Will Smith wandte sich sogar vor gut einem Jahr per Facebook an die Öffentlichkeit, um zu erklären, dass er und seine Frau nicht vor hätten sich scheiden zu lassen.

In einem Interview mit der britischen „Sun“ gestand der „Suicide Squad“-Star jedoch nun, dass es um seine Ehe doch nicht so gut bestellt sei. Er und Jada würden seit geraumer Zeit eine Ehe-Beratung aufsuchen, so Smith.

Die Entscheidung sei beiden alles andere als leicht gefallen, hätte ihnen aber geholfen. Nur die ersten Sitzungen seien sehr hart gewesen: „Was bei einer Ehe-Beratung passiert: Die Wahrheit kommt ans Licht! Man sieht sich an und glaubt nicht daran, dass man sich jemals wieder lieben könnte, jetzt da die Wahrheit ausgesprochen ist“, beschreibt der 47-Jährige die schwierige Phase.

Doch nach der Dunkelheit komme immer das Morgengrauen, ist sich Smith sicher. „Wenn die Wahrheit herauskommt und Menschen sagen müssen, wer sie sind und was sie denken, lernt man sie erst wirklich kennen.“

Will und Jada Pinket Smith sind seit 1997 verheiratet und haben die gemeinsamen Kinder Jaden (18) und Willow (15).

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich