Dwayne „The Rock“ Johnson:
Keiner verdient mehr in Hollywood

Dwayne Johson (Foto: HauptBruch GbR)

Dwayne „The Rock“ Johnson ist nicht nur körperlich ein Schwergewicht in Hollywood. Auch was sein Einkommen betrifft, kann der 44-jährige Ex-Profi-Wrestler mächtig die Muskeln spielen lassen.

Laut dem „Forbes“-Magazin hat es Johnson in diesem Jahr auf den Thron der Schwerverdiener Hollywoods geschafft. Mit den „Fast & Furious“-Filmen und dem anstehenden „Baywatch“-Streifen hat er laut dem Blatt in den letzten zwölf Monaten satte 64,5 Millionen US-Dollar eigenommen.

Damit stößt er den bisherigen Spitzenverdiener Robert Downey Jr. von der Poleposition. Der „Iron Man“-Darsteller verdiente im letzten Jahr gerade einmal 33 Millionen US-Dollar und kam nur auf den achten Rang.

Auf den Plätzen folgen Jackie Chan mit 61 Millionen US-Dollar und Matt Damon mit 55 Millionen US-Dollar. In die Top 20 haben es unter anderem Tom Cruise, Johnny Depp, Ben Affleck, Vin Diesel, Brad Pitt, Adam Sandler, Mark Wahlberg, Will Smith, Shah Rukh Khan , Harrison Ford und Matthew McConaughey geschafft, die alle zwischen 15 und 50 Millionen Dollar verdient haben.

Dwayne Johnson präsentiert sein schönstes Zahnpastalächeln

Dwayne Johnson präsentiert sein schönstes Zahnpastalächeln

Dwayne Johnson gut gelaunt auf der Premiere von "Hercules" in Berlin

Dwayne Johnson gut gelaunt auf der Premiere von “Hercules” in Berlin

Dwayne Johnson genehmigt sich einen Schluck Wasser

Dwayne Johnson genehmigt sich einen Schluck Wasser

Dwayne "the Rock" Johnson steht Rede und Antwort auf der "Hercules"-Pressekonferenz in Berlin

Dwayne “the Rock” Johnson steht Rede und Antwort auf der “Hercules”-Pressekonferenz in Berlin

Dwayne "the Rock" Johnson in Denker-Pose auf der "Hercules"-Pressekonferenz in Berlin

Dwayne “the Rock” Johnson in Denker-Pose auf der “Hercules”-Pressekonferenz in Berlin

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich