Axel Schulz:
„Den Haushalt versuche ich zu machen“

Axel Schulz (Foto: HauptBruch GbR)

Axel Schulz ist ein durchaus technikbegeisterter Zeitgenosse. Wie die meisten würde er beispielsweise auf sein Handy nur ungern verzichten, auch wenn er zugeben muss, dass er die Möglichkeiten seines Smartphones nicht einmal ansatzweise ausnutzt.

Auf ein Gerät wartet er bisher allerdings vergebens: „Was ich wirklich gebrauchen könnte, wäre ein Roboter, der mir den Geschirrspüler einräumt, weil meine Frau kann das überhaupt nicht und da meckere ich immer rum, weil da immer noch mehr rein geht und ich immer versuche das noch besser zu sortieren“, so der Ex-Profi-Boxer gegenüber TIKonline.de.

Die Haushaltsführung scheint generell sein Steckenpferd zu sein, denn mit einem Augenzwinkern gibt er zu Protokoll: „Den Haushalt versuche ich zu machen, so ziemlich.“

Sein Geschirrspüler ist ihm aber besonders ans Herz gewachsen, wie er weiter erklärt. Gerade erst kürzlich habe er zwei Tage mit der Hand abwaschen müssen, weil sein alter Geschirrspüler den Geist aufgegeben hatte. „Das ist einfach die Hölle“, stöhnt Schulz. Doch jetzt sei das neue Gerät da und alles wieder in Ordnung: „Das ist einfach so eine Erleichterung und das macht auch so einen Spaß damit. Das ist toll.“

Promis auf der IFA Gala 2016

Axel Schulz war unter den Gästen der IFA Gala 2016

Axel Schulz verteilt Lose an Matthias Platzeck bei der TULIP Parkinson Gala 2015 in Berlin

Axel Schulz verteilt Lose an Matthias Platzeck bei der TULIP Parkinson Gala 2015 in Berlin

Axel Schulz und seine Ehefrau Patricia stahlen bei der Place-2-B-Party in Berlin

Axel Schulz und seine Ehefrau Patricia stahlen bei der Place-2-B-Party in Berlin

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich