Brad Pitt:
Erstes Treffen mit Sohn Maddox nach angeblichem Privatjet-Vorfall

Brad Pitt

Nicht nur das Verhältnis von Brad Pitt und Angelina Jolie scheint zerrüttet zu sein, auch zwischen Pitt und seinem ältesten Sohn Maddox hängt der Haussegen offenbar mächtig schief.

Nach angeblichen Handgreiflichkeiten während eines Streits auf dem Flug von Frankreich nach Amerika, hatte der 15-Jährige laut „Us Weekly“ verkündet, er wolle seinen Vater nie wieder sehen. Sogar das FBI soll sich mit dem Sachverhalt beschäftigt und Jolie und die Kinder mehrere Stunden zu dem Vorfall befragt haben.

Doch die Lage scheint sich zu entspannen. Das FBI belässt es offenbar bei einer Voruntersuchung und Pitt darf seine Kinder inzwischen unter strengen Auflagen wieder sehen. Laut „TMZ.com“ traf Pitt am Mittwoch in Anwesenheit eines Therapeuten auch auf Maddox. Ob die beiden das Kriegsbeil begraben konnten, ist allerdings nicht bekannt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich